Facebook

S’inscrire à la newsletter

2016kleng


logo_gen_what

Die grosse Umfrage, die das Portrait einer ganzen Generation zeichnet: deiner Generation!

Mitreden und teilnehmen!



Die neue Präsidentin der CGJL

Am 18. März wurde in der jährlichen Vollversammlung auch eine neue Präsidentin gewählt: Djuna Bernard.
Was sie sich für die Zukunft der CGJL wünscht und welche Vorstellungen sie für ihre zweijährige Amtszeit hat, könnt ihr in dem Artikel vom Lëtzbuerger Journal, erschienen am 08.04.2016, nachlesen!

Hier findet ihr den Artikel als PDF!


Jahreshauptversammlung 2016

In Anwesenheit ihrer Mitgliedsorganisationen, von Herrn Mars Di Bartolomeo, dem Präsidenten der Abgeordnetenkammer, sowie Frau Nathalie Keipes und Herrn Manuel Achten des Ministeriums für Bildung und Jugend, hat die CGJL am 18 März zu ihrer Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten in der route de Thionville in Luxemburg-Stadt eingeladen.

Die anwesenden CGJL-Mitglieder durften dieses Jahr zur Tat schreiten und ihre Stimme zu den Wahlen für den Posten des Präsidenten, die Sitze im Exekutivbüro, die Kassenprüfung sowie die Aufnahme von einem neuen Mitglied an der Wahlurne abgeben. Djuna Bernard wurde zur neuen Präsidentin der CGJL gewählt und wird fortan Maurice Losch ablösen, dessen Mandat nach zwei Jahren ausläuft und welcher die in den Statuten vorgesehene Altersgrenze erreicht hat. Gemeinsam mit einem neu aufgestellten Exekutivbüro wird Djuna Bernard für die Dauer von zwei Jahren die Geschäfte der CGJL führen. Die Vize-Präsidentschaft wird von OGBL-Jeunes, der Posten des Generalsekretärs wird von der CSJ und der des Schatzmeisters von der UNEL wahrgenommen. Die Kassenrevision wird weiterhin von Patrick De Rond, Joachim Colyn und künftig auch von Luc Ramponi sichergestellt. Darüber hinaus haben die Mitglieder sich für die Aufnahme eines neuen Mitglieds ausgesprochen: Der luxemburgische Ableger des « EYP – European Youth Parliament » konnte somit als 28. Mitglied der CGJL begrüßt werden.

Zudem hat die Vollversammlung sich für die Verabschiedung einer Resolution ausgesprochen, welche sich der Thematik der Bürgerschafts-/Sozialkunde und der politischen Bildung allgemein annimmt. Diese “Roadmap” soll die Basis für künftige Schritte der CGJL in Richtung eines aktiven bürgerschaftlichen Engagements, besonders im Bereich der formalen und non formalen Bildung, stellen. Im gleichen Zuge wird die CGJL sich zudem u.a. in den Aufbau eines so genannten “Zentrums für politische Bildung” einbringen.

Last but not least, hat der scheidende Präsident Maurice Losch den Angestellten der CGJL sowie den zahlreichen Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr gedankt, einem Jahr das von der luxemburgischen EU-Präsidentschaft geprägt war. Alle Aktivitäten des Jahres können in unserem Jahresbericht 2015 nachgelesen werden!

Downloads:

Pressemitteilung CGJL

Jahresbericht 2015

Resolution CGJL – “Education civique”

Fotogalerie Jahreshauptversammlung


CGJL Rapport d’activité 2015


>>> Download PDF


Présidence 2015 – What a year!

EUYC Gruppenbild

Im Dezember 2015 endete die luxemburgische EU-Ratspräsidentschaft. Die CGJL kann auf eine ereignisreiche Zeit und auf eine gelungene EU Youth Conference zurückblicken. Nach monatelangen Vorbereitungen und einer intensiven Zusammenarbeit mit Akteuren wie dem Bildungsministerium, konnte die CGJL die sechs Monate der EU-Ratspräsidentschaft als eine durchaus erfolgreiche Zeit verbuchen. Der Jugend Luxemburgs und Europas kam in diesen sechs Monaten eine besondere Aufmerksamkeit zugute, u.a. weil die luxemburgische Ausgabe der Youth Conference (EUYC) im September 2015 eine der wichtigsten Etappen am Ende eines Zyklus von insgesamt 18 Monaten Austausch, Konferenzen und Debatten darstellte. Um die Umsetzung der in Luxemburg verabschiedeten Empfehlungen auf nationaler Ebene zu verwirklichen, wurden die zuständigen Minister aus der ganzen EU eingebunden sowie eine Art Werkzeugkiste (Toolbox) aufgestellt. Diese soll den jeweiligen Akteuren wichtige Impulse geben, um die „Recommendations“ in ihrem jeweiligen Land umzusetzen. Luxemburg sagt „Äddi a Merci“ und hat das Zepter am 01. Januar an unsere Nachbarn aus den Niederlanden weitergereicht. Wir wünschen viel Erfolg!

Wir bedanken uns bei den Akteuren und Partnern, die uns auf diesem Weg begleitet haben; ein besonderer Dank geht an Christophe Brighi sowie unser Team von Freiwilligen!

>>> Hier geht’s zur Toolbox


Europäische Politik Simulation 2015

EU Sim

Am Freitag, dem 11. Dezember 2015, organisierte die CGJL eine Simulation zur Europäischen Gesetzgebung in enger Zusammenarbeit mit dem CIJ – Centre Information Jeunes und dem Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Luxemburg.

Innerhalb eines halben Tages schlüpften die Jugendlichen in die Rollen von echten Parlamentariern und ließen europäische Gesetzgebung lebendig werden. Dabei wurden Verhandlungen zur Einwanderungs- und Asylpolitik so originalgetreu wie möglich simuliert. Anschließend hatten die jungen Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit Herrn Franck Engel, einem der sechs luxemburgischen EU Abgeordneten, zu diversen politischen Themen auszutauschen.


Chris-Byebye2


Jugendkonvent 2015

D’Thema Aarbechtswelt huet geboomt !

Jugendkonvent

Den 30. Oktober 2015 huet d’Chambre des Députés eng intergenerationell Editioun vum Jugendkonvent empfänke kënnen. Dësen Dag huet Jonken a Senioren d’Geleeënheet ginn, sech iwwer d’Aarbechtswelt an d’Beschäftegung auszetauschen.

Ënnert dem Titel « Eng Aarbecht fir jiddereen !? A lass ! stoung den Austausch ronderëm Themen wéi Aarbecht, Beruff a Beschäftegungsfähegkeet.

Am Laf vum Moien haten d’Participanten d’Méiglechkeet, hirer Stëmm Gehéier ze verschafen, an zwar am Kader vu 4 Ateliere : « Schaffe fir ze liewen oder liewe fir ze schaffen? », « Keng Aarbecht – An elo ? », « Eng „wahnsinns“ Aarbecht !? » an « Future meets Experience ».

Duerno koumen d’Participanten am Kader vun enger ëffentlecher Plenarsëtzung an der Chamber zesummen, fir mat Députéierten, dem Chamberspresident, dem Aarbechtsminister esou wéi Vertrieder vum Educatiouns- a Familljeministère d’Resultater a Fuerderunge vun den eenzelnen Atelieren ze diskutéieren.

De Jugendkonvent 2015 huet iwwer 130 Junioren a Senioren zesummebruecht, fir iwwer de soziale Wuelstand, de Wäert an d’Zukunft vun der Aarbecht ze diskutéieren, esou wéi och d’Erausfuerderungen, déi sech hinnen alleguer um laange Wee duerch d’Aarbechtswelt opdinn.

Fir Ufank 2016 ginn d’Resultater ënner anerem mam Aarbechtsminister diskutéiert, fir den Iddien a Fuerderungen vu Jonk a manner jonk Gehéier bei der Politik ze verschafen.

D’Zesummefaassung vun den Atelieren an déi ganz Plenarsëtzung kënnen op « Chamber TV » nogekuckt an erofgeluede ginn : http://bit.ly/1Mp3H7h

D’Fotoen kennt der hei kuken: http://on.fb.me/1Ynw2RK


EPS – Europäische Politik Simulation

Header_EuroSIM “Politik geht uns alle an. Was heute politisch entschieden wird, kann schon morgen unsere Arbeit, unsere Chancen, unser Leben entscheidend beeinflussen. Daher ist es gut, wenn man versteht, wie Politik funktioniert und seine eigenen Gestaltungsmöglichkeiten kennt.” (Quelle: Eurosoc)

Du bist jung und willst wissen, wie europäische Politik gemacht wird? Melde Dich an und gestalte die Ergebnisse mit!

WANN?   Freitag 11. Dezember 2015 von 13:00 bis 18:30 Uhr

WO? EU-Parlament, Robert Schuman-Gebäude auf der Place de l‘Europe in Luxemburg-Stadt

ANMELDUNG presidence@cgjl.lu oder 40 60 90 – 336, Teilnahme ab 16 Jahren Im Anschluss an die dreistündige Simulation findet ein Austausch zwischen den Teilnehmern und luxemburgischen EU-Abgeordneten statt.

Hier findest Du weitere Informationen: EPS – Infos und Verlauf

Hier findest Du den Flyer: EPS-Flyer


OSCE Radicalisation on Youth

(Text vum Pitt Sietzen)

D’Konferenz haat en wichtegen Impakt op mech. Se huet mir erméiglecht en déiwen Abléck an d’Aarbecht vun de villen Experten ze kreien a mech eng Kéier intensiv mat dësem Thema auserneen ze setzen. Et war mir eng Éier, d’Siicht vun engem Lëtzebuerger an den Dialog ze droen an Denkustéiss un d’Ausseministren vun den OSCE Memberstaten liwweren ze dierfen.

l’Ambassadeur du Luxembourg, Hubert Wurth, avec l’ambassadeur de jeunesse, Pitt Sietzen, dans le Palais de Serbie“Sur invitation de l’OSCE (Organisation pour la Sécurité et la Coopération en Europe), la CGJL a délégué un de ses membres, Pitt Sietzen, à participer au dernier sommet qui avait lieu à Belgrade dans le Palais de Serbie en Septembre 2015.

La conférence portait sur la radicalisation de jeunes qui se font recruter par des milices du Moyen Orient.

Les ambassadeurs de jeunesse ont discuté ensemble sur des solutions qui vont être présentées aux ministres des Affaires étrangères des États membres de l’OSCE lors du prochain Conseil des Ministres.”

photo-de-groupe


Implementation Toolbox

EMPOWERMENT OF YOUNG PEOPLE FOR POLITICAL PARTICIPATION IN THE DEMOCRATIC LIFE IN EUROPE

Am Kader vun der Lëtzebuerger EU Présidence huet Enn September d’EUROPEAN YOUTH CONFERENCE mat iwwer 200 Participanten aus ganz Europa zu Lëtzebuerg stattfonnt.

Des grouss europäesch Konferenz war déi lescht Etape vum Projet „Dialogue Structuré Européen“ deen sech iwwert eng Zäitspan vun 18 Méint an 3 Presidencen gezunn huet (Italien-Lettland-Lëtzebuerg).

D’Resultater vun dësem Zyklus stellen sech aus 15 konkreten politeschen Recommandatiounen an aus enger Implementation Toolbox zesummen, mat innovativen Richtlinnen an Iddien wéi een des Recommandatiounen um Terrain ëmsetzen kann.

EUYC Recommendations

Implementation Toolbox

 


Pressemitteilung CGJL – Präsidentschaft und darüber hinaus:  Vorfahrt für Partizipation!

Die Jugendkonferenz CGJL zieht eine positive Bilanz der luxemburgischen Ratspräsidentschaft. Klicken Sie hier für die Pressemitteilung (französisch): Communiqué CGJL Artikel erschienen im “Journal” vom 19.11.2015: Artikel Journal


Rentrée SNJ

D’Jugendkonferenz CGJL huet unn der Rentrée vum Service National de la Jeunesse deelgeholl a sech mat engem klenge Stand virgestallt. E grousse Merci un den SNJ! Fotos


JK Affiche DruckTanjaJugendkonvent

 

Eng Aarbecht fir Jiddereen? A lass!

CGJL, den Centre National Information Jeunes an den RBS – Center fir Altersfroen invitéieren op eng nei Editioun vum Jugendkonvent den 30. Oktober 2015. Dës nei an intergenerationell Editioun erméiglecht den Participanten sech ënnereneen auszetauschen an konstruktiv ze debattéieren. Den Titel “Eng Aarbecht fir Jiddereen? A lass!” steet fir d’Thematik ronderëm Job an den Aarbechtsmaart. Hautdesdaags herrschen aner Bedéngungen fir Jonk a manner Jonk; alleguer mussen se sech gewëssen Erausfuerderungen an net ëmmer idealen Aussiichten fir d’Beruffsliewen stellen. De Jugendkonvent 2015 bréngt Jonk a manner Jonk un een Dësch fir zesummen de soziale Wuelstand esou wéi de Wäert an Zukunft vun der Aarbecht ze diskutéieren. Explosiv Debatten oder iwwergenerationelle Konsens? Fannt et eraus! >>> Weider Infos


Journée CGJL 2015

 

Le 17 octobre dernier les membres de la CGJL se sont donné rendez-vous dans le cadre d’une « Journée CGJL ».

Lors de cet échange plusieurs thématiques ont été discutées afin d’en développer de futurs projets et initiatives pour l’année 2016 :

      • La participation de la jeunesse aux niveaux communal et régional.

 

 

    • Education civique et éducation à la citoyenneté dans le contexte scolaire et celui de l’éducation non formelle.

 

 

    • La question des réfugiés/migrants – Comment réagir et devenir (pro)actif à moyen et long terme.

 

Site Les prochaines démarches à prendre seront élaborées au sein du Bureau Exécutif ainsi qu’à la prochaine assemblée générale de la CGJL.


FB Titelbild

 

Den éischten offiziellen Dag vun der EU Youth Conference 2015 ass eriwwer! Klick dech duerch d’Fotoen an kuck der d’Videoen un fir en klengen Abléck vun dësem ereignisreichen Dag ze kréien!

 

  >>> Hei geet et bei d’Fotogalerie!

Interview mam Premier Xavier Bettel:

Luxembourg Prime Minister Xavier Bettel at #YouthConf“We have to involve all the generations in the decisions we are going to take.” Watch this video to know what Prime Minister Xavier Bettel had to share at #YouthConf

Posted by EU Youth Conference on Dienstag, 22. September 2015

 

Interview mam EU Kommissär Tibor Navracsics

EU Commissioner Tibor Navracsics at #YouthConf“Structured Dialogue is an important tool for the young people to raise their voice at the European Level”, watch, Tibor Navracsics, EU Commissioner for Education, Culture, Youth and Sport at #YouthConf

Posted by EU Youth Conference on Dienstag, 22. September 2015


EU_YouthConference_Logo-V2

Vom 21. – 24. September findet in Luxemburg die europäische Jugendkonferenz statt!

Während dieser Konferenz mit dem Thema “Stärkung der Jugend für politische Partizipation”, können Jugendliche aus Europa an verschiedenen interessanten Workshops teilnehmen und zu spannenden Diskussionen unter der Leitung führender Experten beitragen! Die daraus resultierenden Ideen und Forderungen werden an die in Europa, aber auch national führenden Politiker herangetragen. Ebenso werden sie auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Mehr Informationen findet ihr auf unserer Seite unter Präsidentschaft oder unter Dialog.lu!

Alle News und Aktivitäten könnt ihr aber auch bei Facebook und Twitter verfolgen:

facebook-button-like-lgtwitter-button-follow


European Youth Conference 2015

logo_rtlLauschtert d’Djuna Bernard, Vizepresidentin vun der Jugendkonferenz, am Interview mam RTL Radio iwwer d’European Youth Conference, déi vum 21.-24. September ënnert der Lëtzebuergescher EU Presidence stattfënnt:

http://bit.ly/1EBwCYh


CGJL – Präsidentschaft ! Prioritäten ! Partizipation !

Ab dem 1. Juli 2015 kündigt sich eine spannende Präsidentschaft für die Jugendkonferenz und auch für die Regierung des Grossherzogtums an. Unter anderem findet die Europäische Jugendkonferenz im September diesen Jahres in Luxemburg statt.

logo-presidence-ue-2015-luxembourg
Wie auch für die Präsidentschaft 2005, hat die Jugendkonferenz (CGJL a.s.b.l.) als wichtiger Vetrteter der Zivilgesellschaft, das Privileg Partner der luxemburger Regierung während der luxemburgischen Präsidentschaft der Europäischen Union zu sein.

IMG_5080IMG_5079IMG_5072

 

 

 

 

 

Hier finden Sie Informationen zu den geplanten Aktivitäten von Juli bis Dezember.

 >>> Interview Radio 100komma7 Invité vum Dag: Christophe Brighi

  • Presseartikel:

Journal “Dimension Jugend” 30.06.2015

Luxemburger Wort “Für eine Kultur der Partizipation” 30.06.2015

Tageblatt “Conférence européenne de la jeunesse en septembre” 30.06.2015

Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek “Jugend soll auf die EU setzen” 30.06.2015